PonyKids Maxi

für Kinder im Grundschulalter

 

Unter dem Begriff Reitpädagogik oder auch "erlebnisorientiertes Reiten" verstehe ich eine Kombination aus Umgang mit dem Pferd, dem Erleben der Natur und Reiten.

 

Ziel ist nicht die reiterliche Ausbildung unter Leistungsdruck und Turniervorstellung, sondern der gemeinsame Spaß und der verantwortungsvolle Umgang mit dem Pferd. Es werden die ersten Kontakte zum Pferd aufgebaut und die Kinder lernen spielerisch den Umgang mit dem Partner Pferd kennen. Ein verantwortungsvolles Miteinander und eine liebevolle Begleitung sind der Beginn für eine respektvolle Beziehung zwischen Kind und Pony. 

 

In dieser pferdegestützten, pädagogischen Art des Reitens werden die Geschicklichkeit, das Gleichgewicht, die Sinne, die "Auge-Hand-Koordination" und noch vieles mehr spielerisch gefördert. 

Beispielhafte Schwerpunkte einer Einheit können die Verbesserung des sozialen Verhaltens, das ganzheitliche Lernen durch Bewegung oder die Verbesserung des Gruppenverhaltens sein.

 

Eine Einheit kann beispielsweise wie folgt ablaufen:

  • Begrüßung, Pony holen, putzen, "satteln"
  • Spiele und Übungen mit und auf dem Pferd mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Pony zurück bringen, "absatteln", versorgen und Verabschiedung

Damit ich auf jedes Kind/jeden Klienten individuell eingehen kann und jedem gerecht werde, erfolgen die Einheiten in kleinen Gruppengrößen.

 


Wann: Derzeit Babypause, neue Termine ab September 2020

Dauer: 60 Minuten

Preis: 60,00 € Monatspauschale pro Kind